Aktuelles

18.08.22

Clubslalom in Bremerhaven

Am 11. Sept. wird der 29. + 30. ADAC Clubslalom Bremerhaven im Fischereihafen durchgeführt.
Unsere Ausschreibung, Nennung und Streckenplan ist auf unserer Internet-Seite "www.sportfahrer-club-bhv.de" zu sehen.
Die Strecke wird wieder wie in 2021 zügig gesteckt, der Ablauf bleibt so und es wird auch wieder die GLP_Klassen geben - nur die E-Fahrzeuge entfallen durch die zu hohen Auflagen.
Wir freuen uns auf eure Nennungen, in der Hoffnung das die Klassen alle voll werden.

Grüße aus Bremerhaven,
Axel Haack
Sportfahrer-Club Bremerhaven e.V. im ADAC


02.07.22

Moin Hütchenjäger,

3 x abgesagt, aber jetzt!!!

Am 14.08.22 starten wir den nächsten Versuch unsere Veranstaltung durchzuziehen. In Ahlhorn hat man leider den Platz teuer als Parkplatz für unfertige Autos verkaufen können. 

Und in Zeven hat zweimal Corona zugeschlagen.

Jetzt setzen wir brav unsere Masken auf, damit endlich die Startnummer 1 am 14.08. um 08:30 Uhr auf die Strecke gehen kann.

Hier geht es zu den Unterlagen: https://www.nacbremen.de/sport/slalom/

Nur komplette Nennungen werden bearbeitet: Also ausgefülltes Nennformular für jede Veranstaltung und Nenngeld bezahlt. 

Originale Unterschriften können am VA-Tag geleistet werden.

 

Beste Grüße aus Bremen

Edwin Speckmann


29.06.22

Hallo, liebe Slalom- und Motorsportfreunde!

Nach siebenwöchiger „Abstinenz“ fanden am vergangenen Wochenende die nächsten beiden Wertungsläufe zum Nordwestdeutschen Clubsport-Slalom-Cup statt.

Diesmal ging´s nach Ritterhude, genauer gesagt, Osterholz-Scharmbeck, in das Industriegebiet Sachsenring zum 13. Hamme-Slalom und zum 18. Küsten-Slalom.

Leider war die Resonanz im Starterfeld nicht so prickelnd, aber spannend war es dennoch. Und mit unserer „Prognose“ auf einen spannenden Wettbewerb im NWD-Cup behalten wir wohl Recht. Zur Freude aller.

Jawohl!! Es ist zurzeit spannend und alles ist noch offen. Vor allem in den Klassen 1b, 2b und in der 3b dürfen wir gespannt sein, wer sich bei den nächsten Veranstaltungen in der Tabelle nach vorne schieben, bzw. seine Position halten kann.

In der Klasse 1b erfreut es besonders, dass die Anfänger sich gegenseitig nichts schenken. Während Marvin Theile an der Tabellenspitze ist, hat sich Lucas van Bargen auf den dritten Tabellenplatz vorgeschoben, im Sandwich dazwischen André Ritter. Und da ja noch einige Veranstaltungen ausstehen und das Prinzip gilt: „Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen“, dürfen wir auf einiges gespannt sein. Gleichzeitig sollte das natürlich auch ein Ansporn für die Fahrer – Nein! Für alle Fahrer! - sein, wenn es geht, an allen Veranstaltungen teilzunehmen.

Auch in der Klasse 2b ist der Drops noch nicht gelutscht. Ansgar Fels konnte mächtig Boden gut machen auf Ralf Schomaker. Und auch Uwe Ritter und Kai Prasch sind noch allemal in Schlagweite. Warten wir´s also ab.

In der Klasse 3b hat Frank Antemann hingegen an Boden verloren. Durch seinen „Abflug“ beim Hamme-Slalom im Trainingslauf (viel Glück im Unglück!!) und des damit leicht ramponierten Mini war dieser Sonntag für ihn eine „Nullnummer“. Doch Zitat Frank Antemann: „Bis Bremen läuft der wieder“ zeigt auch wiederum den Ehrgeiz der Fahrer um die begehrten Trophäen im NWD-Cup.

Lassen wir uns weiterhin überraschen und hoffen auf einen spannenden, fairen und unfallfreien Wettbewerb!

Den Veranstaltern weiterhin eine gute Hand bei der Durchführung der Veranstaltungen, sowie ein „volles Haus“ im  Starterfeld.

In diesem Sinne verbleiben wir mit motorsportlichen Grüßen!

Als federführender Vorstand des Nordwestdeutschen  Clubsport-Slalom-Cup!

 

Frank Riesenbeck & Johannes Pille


29.06.22

Zwischenstand nach Ritterhude Online

Der neue Zwischenstand nach den Läufen in Ritterhude ist HIER Online.


11.05.22

Zwischenstand nach Diepholz Online

Der neue Zwischenstand nach den beiden Läufen in Diepholz ist Online. HIER


27.04.22

Hallo, liebe Slalom- und Motorsportfreunde!

Nachdem die Saison 2022 im Nordwestdeutschen  Clubsport-Slalom-Cup mit der ersten Veranstaltung am 10. April in Oldenburg gestartet und am 24. April in Lingen weiter fortgesetzt worden ist, haben wir einen ersten Tabellenstand im NWD-Cup veröffentlicht.

Die Veranstaltung in Lingen hat uns allen Mut gemacht, was die Anzahl der Starter gezeigt hat. Das darf auf einen spannenden Wettbewerb im NWD-Cup hoffen.

Ebenso die Ergebnisse in den einzelnen Klassen, wo teilweise die Abstände zwischen den platzierten Fahrern sehr gering sind.

Lassen wir uns doch einfach mal überraschen und hoffen auf einen spannenden, aber fairen Wettbewerb!

Weiterhin möchten wir nicht vorenthalten, dass wir für unseren Nordwestdeutschen  Clubsport-Slalom-Cup zwei Sponsoren gewinnen konnten, die uns finanziell unterstützen.

Wir bitten um Beachtung und sagen dafür ein recht herzliches Dankeschön!!

Wir wünschen allen Fahrern und Teilnehmern im NWD-Cup eine erfolgreiche, aber auch unfallfreie Saison 2022!

Uns Veranstaltern wünschen wir eine glückliche Hand bei der Durchführung der Veranstaltungen, unfallfreie Veranstaltungen, sowie ein gut gefülltes Starterfeld.

In diesem Sinne verbleiben wir mit motorsportlichen Grüßen!

Als federführender Vorstand des Nordwestdeutschen  Clubsport-Slalom-Cup:

 

Frank Riesenbeck & Johannes Pille


17.01.22

Neuer Rennkalender Online

Der Vorläufige Rennkalender 2022 ist Online. In den nächsten Wochen können noch die Termine vom Motorsportclub Bernd Rosemeyer Lingen e. V. im ADAC und von der VG Automobil-Club Kreis Vechta e. V. im ADAC & Motor-Sport Vehrte e. V im ADAC hinzu kommen.


11.10.21

Schönes Wetter bei den Endläufen in Melle

Bei typisch sonnigem Melle-Wetter ist nun auch die Saison 2021 zu Ende gegangen. Wir bedanken uns bei allen Fahrern und insbesondere bei allen Veranstaltern, die trotz der enormen Hürden eine Saison möglich gemacht haben, und gratulieren den neuen Meistern:
1a - Jonas Riesmeyer (MSC Oldenburg)
1b - Frank Antemann
2a - Dieter Wittke (NAC Bremen)
2b - Ralf Schomaker (MSC Bernd Rosemeyer Lingen)
2c - Sebastian Musow (SC Bremerhaven)
3a - Michael Wilkinson (NAC Bremen)
3b - Stefan Prochnow (AC Lemgo)
Zudem hat auch der Bröcker-Wanderpokal eine neue Heimat gefunden. Nach Jahren in Lingen geht er nun erstmals in die Hände von Sebastian Musow.
Viele Grüße
Felix


Klick auf das Bild und du kommst zu IRMLER